Monferrato / Piemonte: Consorzio di Tutela Dolcetto d'Ovada

Consorzio di Tutela Dolcetto d’Ovada

Consorzio di Tutela Dolcetto d’Ovada lautet der Titel eines Projektes, das sich in der Folge zu einer Schutzgesellschaft entwickelt hat, deren Aufgabe vor allem darin besteht, das Produkt des Dolcetto d’Ovada, das eng mit der Region verbunden ist, zu kontrollieren und zu fördern.

Piemontesische Weine gehören schon auf Grund ihrer Herstellungsverfahren, ihrer Tradition, ihrer unterschiedlichen Charakteristika und nicht zuletzt ihrer Qualität wegen zu den feinsten Weinen Italiens.

Unter allen italienischen Weinen repräsentiert der Dolcetto wohl am besten den Typus eines traditionellen Weins. Von den Alpen an der Grenze zu Ligurien, über die Orte Mondovi, Dogliani, Diano d’Alba bis hin zur Hügellandschaft von Asti, Acqui und Ovada findet man den Dolcetto-Wein.

Besonders die Qualitätsweine Dolcetto d’Ovada D.O.C., Brachetto d’Acqui D.O.C.G. und Gavi D.O.C.G. sind in der Region Alto Monferrato und über die Region hinaus für ihre Qualität bekannt.

Auf der Ebene von Alto Monferrato erzielt der Dolcetto D’Ovada-Wein heute eine Weinanbaufläche von ca. 900 ha, aus der im Jahr zusammen mehr als 3 Millionen Liter Wein produziert werden.

Ziel des Consorzio Tutela Dolcetto d’Ovada ist es, ein allgemeines Kontrollinstrument zu schaffen, mit dem die Qualität des Weines langfristig überprüft werden kann. Mit der Gesellschaft soll weiterhin auch ein Informationsinstrument gegeben sein, um Wissenswertes über die Dolcetto-Weine austauschen zu können.
Auch als Koordinationsstelle für andere Konsortien bzw. andere Institutionen soll die Gesellschaft fungieren.
Weitere Themen sind Produktqualität, Territorium und Tourismus. Sie alle dienen dazu, die Qualität des Dolcetto-Weins zu garantieren, ihn zu vermarkten oder ihn wieder neu am Markt zu positionieren.

Die Zusammenarbeit mit regionalen Gesellschaften vor Ort soll dazu führen, das Produkt Dolcetto d’Ovada immer weiter zu qualifizieren, damit auch die Gegend aufzuwerten und den Weintourismus im Besonderen zu fördern. Auch die Kartografierung der Weinberge, die Produktion der Weinflaschen im Territorium, der Import und Export der Weine, der Preis der Trauben, wie auch das Bild des Weines in den Medien und damit in der Öffentlichkeit gehört zum umfangreichen Aufgabenbereich der Schutzgesellschaft Consorzio Tutela Dolcetto d’Ovada.